Naturfarm Rhodos - Urlaub beim Selbstversorger

Im Urlaub auf Rhodos die Vorteile der Selbstversorgung erkennen oder einfach nur genießen

Naturfarm Rhodos - Urlaub beim Selbstversorger

Wasser

Unser Wasser beziehen wir aus einem eigenen Brunnen und einem öffentlichen Anschluß. Die 2 KW Brunnen-Pumpe liefert knapp 200 Liter Wasser pro Minute und versorgt Ackerbau und Viehzucht. Das Haus wird vom öffentlichen Anschluß versorgt. Bei 10 Cent pro Kubikmeter Wasser loht die Anschaffung einer Hauswasserpumpe nicht.

Der Brunnen hat die ersten 4 Jahre täglich 10.000 Liter auf den Acker gepumpt. Seit einem Jahr gehe ich von Fluten der 4 – 8 Meter langen Wassergräben, in denen die Pflanzen stehen zur Einzelplatz Bewässerung über. dabei wird nur ein dünner Schlauch an das Ventil des jeweiligen Grabens angeschlossen und ein Loch bei jeder Pflanze gebohrt. Das hat den Wasserverbrauch um 90 % gesenkt. Genau soviel verringert sich das Unkraut und die Gießzeiten. Die Kosten und Arbeitszeit dafür sind so gering , das si sich in 6 Monaten amortisieren.

Der Pool erfüllt inzwischen noch mehr Funktionen. Auf die Enten Mama lernt Ihren Kindern das Schwimmen und die vielen Pflanzschalen werden automatisch bewässert. Im Hochsommer stehen noch 200 Liter Ansatz Meige für unseren Franzbranntwein hier drin. Es ist der einzige Ort unter 30°C, die maximale Temperatur für den Reifeprozess. Das Wasser wird täglich mit 20°C im Pool erneuert und über dem Pool ist ein riesieger Baum der Schatten spendet.

Ist sie nicht süß?